dsc_0006.jpg

Freiheit 15

In der Freiheit hat die Luft gebrannt.

Gestern waren wir mal wieder in Köpenick in der Freiheit 15 zu Gast. Karen und ihr Team empfingen uns wie immer herzlich. Der Konzertbeginn war mit 20:00 für einen Samstag-Abend recht früh angesetzt. Aber wie viele andere Locations leidet auch der wunderschöne Ballsaal mit seiner langen Tradition an den Beschwerden einiger Anwohner über Lärmbelästigung. Für uns unverständlich wie man sich seine Wohnung in dieser Umgebung auswählt, um dann erstaunt festzustellen, dass eine lebendige Altstadt nicht pünktlich zur Sportschau das Licht ausschaltet und richtige Dampfer und keine Geisterschiffe vorbeifahren. Trotz alle dem - schon gegen 19:00 herrschte Andrang am Einlass. Als dann mit "Start me up" die Show startete gab es kein Halten mehr. Junge und alte Liebhaber der Live-Music rockten ab und bescherten den Jungs auf der Bühne ein phantastisches Feedback. Dank Ralf Neumann an den Reglern gab's dazu auch noch einen Super-Sound. Als dann kurz nach 23:00 Uhr die letzte Zugabe verklungen war, waren alle happy. Ein älterer Gast aus Polen meinte in feinster schlesischer Mundart "scheene Musik". Mit diesen bedeutenden Worten sagen wir Danke für diesen scheenen Abend bis nächstes Jahr in diesem scheenen Ballsaal.